Kundenstimmen und Teilnehmerstimmen

Kundenstimmen - Beratung/Therapie

  • "Liebe Inge, der Herr gebraucht Dich auf wunderschöne Art und Weise. DANKE für alles nochmals - das, was Du tust und sagst, ist unheimlich wertvoll."  A.G.
  • "Am Mittwoch das war wieder so schön, so effektiv. Da merke ich halt immer wieder Deine Kompetenz, Dein Einfühlungsvermögen, Dein Verständnis. Aber auch - mich aus ungesunden Mustern rauszuholen, aus falsch angelegten Denkmustern durch die Gesellschaft und die Familie...Es ist harte Arbeit. Ohne Gott würde ich das gar nicht schaffen. Aber es lohnt sich. Als ich zuhause war, ging es mir viel besser. Die Wut war aus meinem Gesicht. Ich habe ja so eine Wut auf alles, meine leibliche Mutter, auf viele Dinge. Aber ich merke, dass Gott, Jesus, mich in diese Versöhnung bringen will - auch mit Deiner Hilfe. Es wird noch viel Arbeit vor uns liegen, aber wie gesagt: es lohnt sich!..."  (Rückmeldung einer Klientin auf AB)
  • "Hallo liebe Inge,  ich muss unseren Termin absagen, da ich finanziell so knapp gestellt bin. Die Therapeutin wird jetzt den Antrag bei der Krankenkasse stellen und ich würde dann, wenn es genehmigt wird, bei ihr die Therapie machen. Ich hoffe, du verstehst mich. Vielleicht kann ich mich, wenn sich meine finanzielle Situation ändert, noch mal an dich wenden.  Ich fand unser Gespräch echt toll.  Liebe Grüße von ..."  N.N.
  • "Liebe Inge, bei Dir ist Gott. Vieles löst sich auf, und ich spüre wie meine innere Stimme wieder sein darf. Die Zuversicht auf Leben wächst und es kommt eine Ahnung " wer ich bin ". Danke für deine authentische Art, dass wir miteinander auch lachen und witzig sind. Meine Hochsensibilität ist bei dir in guten Händen." ( J.K.)
  • "Du hast mich in der Zeit begleitet, mir zugehört und mir Hilfestellungen angeboten. Nach jeder Stunde hatte ich das Gefühl, mich ein bissschen besser kennengelernt zu haben. Es war erleichternd und wirkungsvoll. Ich habe aus meinem Gedankenwirrwarr herausgefunden und klare Ziele vor mir. Sehr beruhigend!!! Danke Inge W. und Danke Gott. (R.)
  • "Liebe Inge. Vielen dank für die gute, intensive Sitzung gestern abend bei Dir. Das hat sehr geholfen...." (A.G.)
  • Liebe Inge, Du hast mir heute einen ganz wertvollen Schatz mit nach Hause gegeben. Ich fühle mich zum Erstenmal nach langer Zeit befreit und losgelöst und so ermutigt Gott zu vertrauen und alte Strukturen aufzubrechen und den Mut zu haben neue Wege zu gehen, ohne Angst vor den Konsequenzen zu haben. Ich fühle mich durch Deine liebevolle Art sehr verstanden und freue mich schon auf nächste Woche . Ich bin Gott dankbar für die wertvolle Zeit mit Dir. (M.W.)

  • Ein Kundenrückblick : Es waren drei Jahre und acht Monate therapeutische Beratung bei Frau Inge Westermann - später nannten wir es Coaching. Über meine beste Freundin, die ebenfalls in der Beratungsarbeit tätig ist, hatte ich Kontakt zu Inge aufgenommen. Mein Leben war damals - am 24. Mai 2011 - nur noch ein innerer Scherbenhaufen und die ersten Sitzungen weinte ich vor Inge ungeniert, fast ununterbrochen. Der Grund: ich hatte mich vollkommen ausgepowert, seelisch, körperlich; vor allen Dingen hatte ich mit einer tiefen, tiefen sexuellen und emotionalen Abhängigkeit zu kämpfen, die ich, naiv wie ich war, mit einem verheiratetem Mann angefangen war. Ich kämpfte mit noch tieferen Gewissensbissen und der "Schuldfrage". Ich war schuld. Er war schuld. Wie lebt man damit? Vor allen Dingen dann, wenn er von einem Tag auf den anderen den Kontakt zu dir abbricht? Ich war ausgelaugt vom Weinen, besonders vom nächtlichen Weinen und mein Beruf als Gymnasiallehrerin mit zwei Korrekturfächern machte mein Leben nicht gerade einfacher. ABER da war Inge, und sie ließ mich weinen. Trotzdem lehrte sie mich auch. Das erste, an das ich mich erinnern kann, war die Lektion: DU BIST HOCHSENSIBEL. DU BIST NICHT VERKEHRT. Und: BEHÜTE DEIN HERZ. Das ist die erste Verantwortung, die Du allein von Gott (Jesus) bekommen hast. Du trägst die Verantwortung für das, was Du in dein Herz hineinläßt und was Du aus Deinem Herzen zu anderen Menschen fließen läßt. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Und fing einfach an, zuzuhören. Inge lehrte mich, mithilfe von graphischen Zeichnungen, Rollenspielen, Aufsätzen, Gebeten, in meinem hochsensiblen Herzen zu lesen. Ja, es zu buchstabieren.
    Es blieb nicht beim Thema "Ehebruch", sondern wir deckten im Laufe von drei Jahren viele Mißstände in meiner persönlichen Wahrnehmung meiner Eltern und meines Bruders auf. Ich lernte durch Wissen zu verstehen, um dann vergeben zu können. Nach drei Jahren intensivster therapeutischer Beratung und Reflektion kann ich jetzt sagen: Endlich weiß ich, wie Jesus mich gemeint hat. Ich bin noch immer auf Entdeckungsreise, aber die grundlegenden Tipps und Informationen und Gebetsdurchbrüche durfte ich bei Inge Westermann durchkämpfen und durchleben. Das Geber und das Vertrauen auf meinen Vater im Himmel und vor allen Dingen das persönliche Hören auf die leise Stimme des Heiligen Geistes halfen mir dabei sehr! Jetzt erst merke ich, die Arbeit mit Inge war erst der Anfang, eine Tür zu einem jetzt offeneren, fröhlicherem, ehrlicherem Umgang mit mir und mit anderen. Danke Inge! Du warst ein Türöffner. Deine A.G.

Teilnehmerstimmen zur Andacht "Weisheit -kostbares Wissen des Herzens" auf der 1. Oldenburger Gesundheitsmesse - 29-30.Januar 2011

  • "Vielen Dank für die erfrischende und erhellende Andacht" H.
  • "Die Weisheit Gottes spricht auch aus Anderen zu mir. Danke für den erwärmenden und erfrischenden Vortrag" C.

Teilnehmerstimmen zum Vortrag: "Wenn das Vertrauen langsam wiederkommt, Lebenswunden und Heilung"; Frauenfrühstückstreffen Rhauderfehn am 12. Nov. 2011

  • "Der Vortrag war erbaulich und interessant" B.
  • "Verständlicher Vortrag, der zum Nachdenken verführt" K.
  • "Liebe Frau Westermann. Sie haben dazu beigetragen, dass der heutige Morgen uns in Erinnerung bleiben wird. Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Liebe und Gottes reichen Segen." Gesa Bürger, Rhauderfehn

Teilnehmerstimmen zum Gesprächsnachmittag 50+, "Ordnung im (Seelen-)leben", Kneipp-Verein Oldenburg am 27.03.2014

  • "Ich hoffe, ich kann das umsetzen, was Du mitgegeben hast im festem Glauben" (N.N.)
  • "Es war eine sehr schöne Runde und ich hoffe, es auch umsetzen zu können" (N.N.)
  • "Danke für den Nachmittag, er hat mir Mut gemacht" I. Faust
  • Waren interessante Anregungen und Gedankenimpulse dabei. Hat mir gutgetan der Austausch und der Vortrag. Danke." K.T.
Mo, 11. Dez 2017   Institut glauben und leben  Am Leben reifen - Gesundheit fördern